Home. Über uns. Unsere Hunde. Welpen. Deckrüde. Kontakt. Impressum und Datenschutz. Nun sind unsere Welpen vier Wochen alt, höchste Zeit dass sie sich endlich vorstellen!

Simply Matchless Hunter D´leh


Der Erstgeborene trägt den Namen eines besonderen Filmhelden

(im wahrsten Sinne des Wortes - denn wenn man den Namen

rückwärts liest...)

Bis jetzt macht er seinem Namen volle Ehre: mutig und

unerschrocken wirkt er, selbstbewusst probiert er Neues als

erster aus. Temperamentvoll und nicht gerade leise, ist er der

erste der wach ist und der letzte der sich wieder schlafen legt.

Er möchte immer mehr und immer weiter, Grenzen gefallen

ihm nicht wirklich.  Schlafen legt er sich eher widerwillig,

nun leider muss das in seinem Alter auch mal sein ;-)

Simply Matchless Desmond Hume


Der zweite dreifarbige Rüde trägt ebenso einen Namen

einer Filmfigur. Eine unserer Lieblingscharaktere, eine

völlig andere Figur als D´leh. Und so ist unser Desmond

auch: ruhig und besonnen, erkundet seine Umgebung

genauso neugierig wie sein Bruder, allerdings nicht so

stürmisch. Und wenn er meint, er wäre fertig, was gibt es

für einen Kuschelhund Schöneres als zu einem seiner

Menschen auf den Schoß zu krabbeln und einzuschlafen?


Simply Matchless Diddl Mouse


Unsere kleine Maus hat sich ihren Namen sozusagen

selbst ausgesucht. Nicht so ganz einfach ins Leben

gestartet, war sie von Anfang an mein kleines Sorgenkind.

Nun hat sie sich doch für das Leben entschieden, der

Spitzname Maus ist geblieben.


Jetzt bleibt es nur zu hoffen, dass sie ihrem zweiten

Namen alle Ehre macht und sorglos und unerschrocken

durchs Leben geht.

Simply Matchless Duke of Legends


Dieser Name hat einen anderen Hintergrund.

Es ist eine Verbindung zum Vater und zum Großvater.

Den Großvater Duke habe ich bereits vor vielen Jahren

kennen gelernt und war schon damals begeistert von

seinem Wesen und Aussehen. Es stand also von Anfang

an fest, sollte in diesem Wurf ein zweifarbiger Rüde

fallen, wird er den Namen seines Großvaters tragen.

Sein Wesen möchte der kleine Duke erst noch nicht

zeigen, wir sind gespannt ob er nicht nur optisch

seinem Großvater ähneln wird.